Sep

25

2012

Einfache schnelle Kochrezepte für den Alltag

Abgelegt in Allgemein

Wohl allen bekannt ist die sogenannte Ernährungspyramide, aus der sich die Grundprinzipien für die leichte gesunde Küche ableiten. Anhand dieser kann jeder Mensch sehr gut nachzuvollziehen, welche Nährstoffe er in welcher Menge zu sich nehmen sollte. So ist zum Beispiel mit Süßigkeiten, Zucker und Alkohol sparsam umzugehen. Täglich und regelmäßig dürfen tierische Lebensmittel eingenommen werden, vorzugsweise aber fettarme Varianten wählen. Hier sind Käse, Quark, Milch und Joghurt gemeint. Fisch, Fleisch und Fleischwaren sollten eher selten gegessen werden. Täglich und reichlich – hauptsächlich jedoch aus Vollkorn – können Brot, Nudeln, Reis und Kartoffeln sowie 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst die Nahrungslücken schließen. Um die leichte gesunde Küche komplett zu machen, sollten am Tag mindestens 1,5 Liter kalorienarme Getränke dem Körper zugeführt werden.

Leichte gesunde Küche mit viel Gemüse
Einfache und schnelle Kochrezepte können im Netz überall gefunden werden. Wen aber zum Beispiel Gemüse sehr anspricht, der kann zum Abend einfach nur einen Teller mit Gemüse fertig machen (Gurke, Tomate, Möhren, Kohlrabi, Paprika) und dazu einen Quark anrühren. Hierzu einfach Kräuterquark mit niedriger Fettanteil in etwas Milch und Paprikapulver vermengen und zu dem Gemüse servieren. Das ist erstens gesund und macht auch noch satt.

Leckere Rezepte mit Blumenkohl
Für alle, die gerne Blumenkohl essen, kann eine Blumenkohlsuppe empfohlen werden. Hierzu wird der Blumenkohl geputzt und in Wasser mit etwas Salz und Zitrone gekocht. Hier ist darauf zu achten, dass der Blumenkohl nicht matschig wird. Dann wird eine Mehlschwitze angesetzt. Das heißt Margarine in einem Topf erhitzen, Mehl dazu geben und unter ständigem Rühren sämig werden lassen. Danach wird das Wasser vom Kochen es Blumenkohls nach und nach zu der fertigen Mehlschwitze gegeben und mit einem Schneebesen glatt gerührt. Zum Schluss den Blumenkohl in die Brühe hineingeben und die Suppe noch mit etwas Petersilie verfeinern.

Wer sich intensiver mit dem Kochen befassen möchte und auch einmal Gäste bewirten möchte, findet geeignete Kochkurse über kochschule.de.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: