Jan

31

2010

Popcorn einfach selber machen – Lust auf Genuss, nicht nur im Kino

Der Genuss von frischem Popcorn ist einfach köstlich. Die Lust auf den Genuss von frischem Popcorn im Kino wird durch den Duft noch verstärkt. Allerdings ist Popcorn im Kino oder auf Jahrmärkten relativ teuer, wenn dies im Vergleich zum Popcorn selber machen gegenüber gestellt wird.

Vor allem braucht das Popcorn selber machen nicht einmal viel Zeit – innerhalb von wenigen Minuten steht eine schöne Schüssel Popcorn bereit, die ich gerne den Kindern einfach zwischendurch als Überraschung anbiete. Wenn ich bedenke, dass eine Tüte Mais mit 500 g zwischen 1,50 € und 2 € kostet, ist an Popcorn im Kino oder auf dem Jahrmarkt ziemlich gut verdient. Mit einer Tüte Mais kann ich selber etwa 10 Salatschüsseln Popcorn selber machen – also kommt eine Schüssel auf etwa 30 Cent, wenn ich die Energie, das Kokosfett und den Zucker noch hinzurechne.

Popcorn – im Kino oder beim selber Machen – werden viele Kalorien nachgesagt. 100 g Popcorn im Kino oder zuhause haben etwa 333 Kalorien. Das kling viel und könnte die Lust auf den Genuss von Popcorn trüben – aber Popcorn ist leicht. Für eine Salatschüssel voll Popcorn benötige ich beim selber Machen etwa 50 g Mais.

Zum Popcorn selber machen gibt es zwei Varianten: Die Popcorn Maschine oder die einfache Zubereitung im Topf. Die Popcorn Maschine hat natürlich den Vorteil, dass dafür kein Fett verwendet wird – dennoch wollte ich mir noch nie eine kaufen, da im Haushalt an sich schon viele Geräte stehen, die nur selten benötigt werden. Wenn bei uns die Lust auf den Genuss von Popcorn aufkommt, mache ich die einfach schnell im Kochtopf fertig – das dauert nicht einmal 5 Minuten.

Zuerst lasse ich etwas Kokosfett Palmin im Topf schmelzen, danach gebe ich den Mais in den Topf, wobei nur der Boden bedeckt sein darf. Kaum wird der Deckel auf den Topf gesetzt, geht es auch schon los mit dem Popcorn. Sobald die ersten Maiskörner aufplatzen, schalte ich zum Energie Sparen die Herdplatte aus und kurz darauf ist der Topf bis zum Deckel gefüllt mit Popcorn, das ich dann nur noch in eine Schüssel umfülle und mit etwas Zucker bestreue.

Kokosfett Palmin

Maiskörner

Mais wird zu Popcorn

Der Topf füllt sich sofort mit Popcorn

Popcorn selbst gemacht in nicht einmal 5 Minuten

Interessant ist die Herkunft von Popcorn, denn es handelt sich dabei nicht um eine neue Speise, die immer mehr an Popularität gewinnt. Der Genuss von Popcorn war bereits der Ureinwohnern in Amerika bekannt, wie auf Wikipedia erklärt wird. Die Ureinwohner haben Popcorn zudem als Schmuck getragen und für den Blick in die Zukunft anhand der Form des Popcorn genutzt. Vermutlich ist Popcorn machen schon weitaus länger bekannt. Bei Ausgrabungen wurden Puffmaiskörner gefunden, die mindestens 4.000 Jahre alt waren.

Auf jeden Fall der Genuss von frischem Popcorn einfach köstlich und zum Popcorn machen wird weder viel Mais, Zucker und Fett, noch viel Zeit benötigt. Gleichzeitig wird die Wohnung beim Popcorn Machen ebenfalls von dem herrlichen Duft erfüllt, wie an den Ständen mit Popcorn im Kino.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: