Feb

14

2010

Fasching und Karneval 2010 – die Lust auf den Genuss von Berliner und Krapfen

Abgelegt in Kuchen und Gebäck

In der närrischen Zeit von Fasching und Karneval steigt auch in 2010 bei uns wieder die Lust auf den Genuss von Berliner und Krapfen. Die Kalorien spielen dabei einfach keine Rolle – schließlich ist ja Fasching oder Karneval und nicht nur die Zeit für tolle Kostüme.

Interessant ist jedoch die unterschiedliche Bezeichnung von Krapfen in den verschiedenen Regionen in Deutschland. In den meisten Regionen werden die köstlichen Hefeteig-Bällchen mit unterschiedlichsten Füllungen als Berliner bezeichnet. Krapfen werden diese hauptsächlich in Bayern genannt. Wer jedoch in Berlin einen Berliner bestellt, wird eher fragende Blicke ernten. In Berlin wird ein Rezept für Pfannkuchen benötigt, um die meist als Berliner oder Krapfen bekannten Süßspeisen zuzubereiten.

Wer in Berlin jedoch normale Pfannkuchen, wie diese sonst bekannt sind, bestellen möchte, muss sich für Eierkuchen entscheiden. Es ist wirklich interessant, wie unterschiedlich die Bezeichnungen sein können – vor allem, wenn jemand tatsächlich in Berlin die Lust auf den Genuss von Pfannkuchen verspürt und dann, wie in Berlin üblich, einen Berliner oder Krapfen serviert bekommt.

Für alle, die sich die Lust auf den Genuss von Berliner oder Krapfen gönnen möchten, ist ein Rezept ideal, um sich die Köstlichkeit zu Hause zu gönnen. Schließlich sind die Speisen meist leckerer und vor allem um einiges günstiger, wenn diese selbst zubereitet werden. Fasching und Karneval ist auf jeden Fall weitaus mehr als nur Kostüme und ausgelassenes Feiern – mit einem köstlichen Rezept für Berliner oder Krapfen kann die Lust auf den Genuss einfach nach Hause geholt werden.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: